Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bootsbild zum Modell 56 - Bild 1
NAUTORS SWAN 56
Professional maintained, 4 cabin, well equipped; sprayed hull ('13), North Sails, airco, watermaker. Cote d'Azur berth available at an additional cost General Steering system: pedestal with a stainless steel steering wheel (covered with...
500.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 56 - Bild 1
NAUTORS SWAN 56
KOMBÜSE: Mikrowelle, Kühlschrank, Gefrierschrank, Heizung, Klimaanlage; NAVIGATION: Kompass, Tiefenmesser, Autopilot, VHF, Plotter, GPS, Radar; QUARTIERE: Toilette; SICHERHEIT: Lenzpumpe, Feuerlöscher; TAKELAGE/SEGEL: Genua, Hauptsegel;...
525.000,00 € *
Bootsbild zum Modell JOHAN ANKER INT.10M CLASS - Bild 1
JOHAN ANKER INT.10M CLASS
Lasse was launched in August 1940 in Stubbekøbing, when her hull was registered. Her story has not been fully reconstructed, but "Eva" (her original name) was given to Eva Braun by the King of Denmark during a visit before the...
525.000,00 € *
Bootsbild zum Modell CR 480 DS - Bild 1
CR 480 DS
Blue water cruiser in mint condition. The CR 480 DS was built in highest Swedish boat building quality from one of the few remaining boat manufacturers on Orust island; CR & Regina Yachts AB. She is an elegant, safe and sturdy true...
535.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 50CS - Bild 1
CONYPLEX 50CS
Contest 50CS, beautiful blue water cruiser equipped to the highest standards This beautiful and perfect maintained Contest 50CS with modern teak interior is equipped to the highest standards: hydraulic furling sails, electric winches,...
540.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 511 - Bild 1
NAJADVARVET 511
- ELICA DI PRUA.* * * SPLENDIDE CONDIZIONI, MANUTENZIONI COSTANTI, CURATA IN OGNI DETTAGLIO! * * * Armatoriale matrimoniale a poppa con bagno con doccia separata; Cucina passante completa; Salone con divano ad L, tavolo e panca doppia a...
550.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 66 PILOTHOUSE (TRADE IN CONSIDER - Bild 1
KOOPMANS 66 PILOTHOUSE (TRADE IN CONSIDER
Beautiful lined and fully equipped Sailing yacht This magnificent ship has recently undergone a major refit and now is in new condition. Fully equipped this yacht brings you safely to all destinations. The shallow draft, the...
565.000,00 € *
Bootsbild zum Modell PUFFIN PUFFIN 50 - Bild 1
PUFFIN PUFFIN 50
Model: PUFFIN 50 Type: sailing yacht LOA (m): 14,95 LWL (m): 14,15 Beam (m): 4,95 Draft (m): 3,10 Draft min (m): 1,70 Air draft (m): 23,25 Headroom (m): 2,00 Year built: 1998 Builder: Mekon shipyard & Ventis Scheeptimmerwerk Country: The...
575.000,00 € *
Bootsbild zum Modell DWARSGETUIGD ZEESCHIP TALL SHIP - Bild 1
DWARSGETUIGD ZEESCHIP TALL SHIP
fully equipped vessel, incredible ability, fabulous eyecatcher under the square-rigged tall ships Spantvorm / Hullshape / Spantform: S spant Bouwmateriaal / Building material / Baumaterial: Stahl, geschweißt Schotten / Bulkheads /...
580.000,00 € *
Bootsbild zum Modell MISTRAL COMPOSITE GRAND MAXI ONE - Bild 1
MISTRAL MISTRAL COMPOSITE GRAND MAXI ONE
Very nice performance cruising sloop designed by Bruce Farr for long distance crossings. The boat was converted from racing into cruising with simple yet comfortable accommodation, keeping maximum space and light inside. She is ideal for...
590.000,00 € *
50CS
CONYPLEX 50CS
Full hydraulically operated centre cockpit blue water cruiser The Contest 50CS is a proven all-rounder in bluewater adventuring and fast cruising, with three cabins and 2 heads. Good Feeling is a fully equipped version which has had...
639.000,00 € *
42CS
CONYPLEX 42CS
Fast, single handed blue water cruiser The Contest 42CS is the perfect example of a cruiser-racer. Winning the 2014 "Yacht of the year" award her versatility, quality and speed are internationally recognised. She is sailed...
648.000,00 € *
1 von 3

Segelyachten neu und gebraucht kaufen

 

Was macht ein Segelboot aus?

 

Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im Grundgerüst sind sie sich alle ähnlich.

 

Eines der entscheidendsten Merkmale ist der Rumpf. Ist dieser effizient konstruiert, trägt das fundamental zur Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit des Boots bei. Bei der Form des Rumpfes unterscheiden wir zwischen Rundspant, Knickspant, tillerschem Wellenbinder und vielen weiteren Rumpfarten.  Ein Segelboot kann ein, zwei, drei oder mehr Rümpfe aufweisen. Einrümpfer nennen wir Mono Hulls, Mehrrümpfer Multi Hulls.

Unter dem Rumpf hängen die Anhänge. Ein Anhang ist meist ein Schwert, das sich leicht absenken und aufholen lässt. Es gibt zig verschiedene Arten von Kielen, die mal mehr mal weniger Ballast tragen. Sie definieren wie der Rumpf die Leistungsstärke eines Bootes.

Ebenso wichtig wie die Unterseite des Boots ist alles oberhalb des Boots. Die Rigg beziehungsweise die Betakelung ragt hoch in den Himmel und weist das Boot als Segler aus. Hier unterscheiden wir die verschiedenen Segel und die Anzahl der Masten.

Große Segelyachten besitzen meist ein oder mehrere Kajüten im Bauch des Schiffs und eine aufwendige Betakelung.

 

Arten von Segelyachten

Das "klassische" Segelboot 

Kielboote - und hierzu gehören viele Segelyachten - sind je nach Größe und Einsatzgebiet Segelboote mit oder ohne Kajüte. Kleinere Kielboote beginnen bei einer Länge um die fünf Meter für zwei, drei oder vier Segler. Große Segelyachten sind in der Lage, große Crews beherbergen. Kielboote bieten eine großzügige Auswahl an Ausstattung und Nutzungsoptionen. Offene Kielboote eignen sich für Tagesausflüge (darum taucht häufig auch der Begriff Daysailor auf) auf größeren Binnenseen oder Küstengewässern wie in Kroatien, Italien oder Portugal. Geschlossene Yachten mit Kajüten eignen sich perfekt für längere Fahrten mit mehreren Übernachtungen.

 

 

Jollen - perfekt für ihren Kurztrip

Jollen sind kleine und wendige Segelboote bis acht Meter. Sie reagieren auf leichteste Bewegungen und lassen sich schnell und sportlich segeln. Sie besitzen keinen festen Kiel, sondern ein versenkbares Schwert, das je nach Bedarf herabgelassen oder eingezogen werden kann. Durch den fehlenden Kiel sind Jollen leichtgängiger als Segelyachten, liegen allerdings gleichzeitig instabil im Wasser und kentern schneller. Ihr Haupteinsatzgebiet sind demzufolge Binnengewässer und windstillere küstennahe Randmeere. Für den schweren Seegang des offenen Meeres sind sie nicht geeignet. Jollen sind leicht trailerbar und lassen sich leicht mieten und vermieten, aber auch schnell stehlen.

 

 

Katamarane und Trimarane – Vollgas auf hoher See

Vermutlich erfanden die Polynesier vor vielen tausend Jahren den ursprünglichen Katamaran. Dieser war derart effizient, dass sie damit den Pazifik bereisten. Im Unterschied zu Mono Hulls, die nur einen Rumpf besitzen, weisen Katamarane und Trimarane gleich zwei beziehungsweise drei Rümpfe auf. Rümpfe, die allerdings flacher und leichter sind, so dass sie gegenüber einrümpfigen Booten mehr Geschwindigkeit haben Katamarane und Trimarane sind äußerst beliebt bei Regatten. Ihr aerodynamischer Aufbau ermöglicht sehr hohe Geschwindigkeiten.

 

  Was macht ein Segelboot aus?   Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Segelyachten neu und gebraucht kaufen

 

Was macht ein Segelboot aus?

 

Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im Grundgerüst sind sie sich alle ähnlich.

 

Eines der entscheidendsten Merkmale ist der Rumpf. Ist dieser effizient konstruiert, trägt das fundamental zur Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit des Boots bei. Bei der Form des Rumpfes unterscheiden wir zwischen Rundspant, Knickspant, tillerschem Wellenbinder und vielen weiteren Rumpfarten.  Ein Segelboot kann ein, zwei, drei oder mehr Rümpfe aufweisen. Einrümpfer nennen wir Mono Hulls, Mehrrümpfer Multi Hulls.

Unter dem Rumpf hängen die Anhänge. Ein Anhang ist meist ein Schwert, das sich leicht absenken und aufholen lässt. Es gibt zig verschiedene Arten von Kielen, die mal mehr mal weniger Ballast tragen. Sie definieren wie der Rumpf die Leistungsstärke eines Bootes.

Ebenso wichtig wie die Unterseite des Boots ist alles oberhalb des Boots. Die Rigg beziehungsweise die Betakelung ragt hoch in den Himmel und weist das Boot als Segler aus. Hier unterscheiden wir die verschiedenen Segel und die Anzahl der Masten.

Große Segelyachten besitzen meist ein oder mehrere Kajüten im Bauch des Schiffs und eine aufwendige Betakelung.

 

Arten von Segelyachten

Das "klassische" Segelboot 

Kielboote - und hierzu gehören viele Segelyachten - sind je nach Größe und Einsatzgebiet Segelboote mit oder ohne Kajüte. Kleinere Kielboote beginnen bei einer Länge um die fünf Meter für zwei, drei oder vier Segler. Große Segelyachten sind in der Lage, große Crews beherbergen. Kielboote bieten eine großzügige Auswahl an Ausstattung und Nutzungsoptionen. Offene Kielboote eignen sich für Tagesausflüge (darum taucht häufig auch der Begriff Daysailor auf) auf größeren Binnenseen oder Küstengewässern wie in Kroatien, Italien oder Portugal. Geschlossene Yachten mit Kajüten eignen sich perfekt für längere Fahrten mit mehreren Übernachtungen.

 

 

Jollen - perfekt für ihren Kurztrip

Jollen sind kleine und wendige Segelboote bis acht Meter. Sie reagieren auf leichteste Bewegungen und lassen sich schnell und sportlich segeln. Sie besitzen keinen festen Kiel, sondern ein versenkbares Schwert, das je nach Bedarf herabgelassen oder eingezogen werden kann. Durch den fehlenden Kiel sind Jollen leichtgängiger als Segelyachten, liegen allerdings gleichzeitig instabil im Wasser und kentern schneller. Ihr Haupteinsatzgebiet sind demzufolge Binnengewässer und windstillere küstennahe Randmeere. Für den schweren Seegang des offenen Meeres sind sie nicht geeignet. Jollen sind leicht trailerbar und lassen sich leicht mieten und vermieten, aber auch schnell stehlen.

 

 

Katamarane und Trimarane – Vollgas auf hoher See

Vermutlich erfanden die Polynesier vor vielen tausend Jahren den ursprünglichen Katamaran. Dieser war derart effizient, dass sie damit den Pazifik bereisten. Im Unterschied zu Mono Hulls, die nur einen Rumpf besitzen, weisen Katamarane und Trimarane gleich zwei beziehungsweise drei Rümpfe auf. Rümpfe, die allerdings flacher und leichter sind, so dass sie gegenüber einrümpfigen Booten mehr Geschwindigkeit haben Katamarane und Trimarane sind äußerst beliebt bei Regatten. Ihr aerodynamischer Aufbau ermöglicht sehr hohe Geschwindigkeiten.

 

Zuletzt angesehen