2 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bootsbild zum Modell 80 - Bild 1
BALTIC 80
BESCHREIBUNG: Diese Baltic 80 war eine der ersten großen Komposit-Regattayachten der Welt. Nach einigen Regattajahren wurde sie 1992 komplett refittet. Sie erhielt ein neues Deckshaus und einen Innenausbau, der auf Komfort ausgerichtet...
500.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 62 - Bild 1
NORTH WIND 62
Lista Septima, impuestos pagados Bandera de España Seventh List, taxes paid Flag of Spain List septieme, taxes payées drapeau Espagnol, DIMENSIONS: Beam: 5.13 m, Maximum Draft: 2.20 m; ENGINES: Total Power: 200 HP, Engine 1:, Engine...
500.000,00 € *
Bootsbild zum Modell OCEANIS 58 - Bild 1
BENETEAU OCEANIS 58
On Berret-Racoupeau design, this Oceanis 58 is like a yacht, but is also very practical for living onboard. Large platform for easy access to the sea, welcoming cockpit with navigation space and a protected area dedicated to passengers,...
549.000,00 € *
Bootsbild zum Modell 39' BLACK PEPPER CODE 1 - Bild 1
39' BLACK PEPPER CODE 1
Bateau visible à Port Grimaud.Avec cette magnifique unité de 40 pieds, construite entièrement en carbone, inscrite dans la veine du style vintage, Black Pepper® signe avec l'aide des meilleurs spé­cialistes français, une unité qui...
550.000,00 € *
Bootsbild zum Modell PILOT SALOON 48 - Bild 1
WAUQUIEZ PILOT SALOON 48
ENG: A perfect blue water cruiser, the Pilot Saloon 48 is the quintessence of Wauquiez expertise in terms of conception and high-end yacht building. The Pilot Saloon concept, launched by Henri Wauquiez over the last 20 years, continue to...
581.120,00 € *
Bootsbild zum Modell  NAUTA 70 - Bild 1
CNB YACHTS NAUTA 70
NOTA 70'1992CONSTRUCTEUR NAUTA YACHTS / CNB3 Cabines + 1 Cabine Equipage Pavillon Français Moteur 280 CV MAN (350Heures)Téléphone satellite, télévision satellite, Générateur 15KW, Dessalinisateur 200L/H, Electricité: 110V, 220V, 12V,...
585.000,00 € *
Bootsbild zum Modell TP52 - Bild 1
TP52
BESCHREIBUNG: For further information please don´t hesitate to contact us. Full exposé on request. Your judel/vrolijk & co - brokerage Team! PAPREC ex RAN FRA5211 Judel Vrolijk
600.000,00 € *
Bootsbild zum Modell TP52 TP 52 - Bild 1
JUDEL & VROLIJK TP52 TP 52
BESCHREIBUNG: For further information please don´t hesitate to contact us. Full exposé on request. Your judel/vrolijk & co - brokerage Team! PAPREC ex RAN FRA5211 Judel Vrolijk
600.000,00 € *
45
OUTREMER 45
Rare opportunité sur le marché !Ce superbe OUTREMER 45 nouvelle génération sera disponible ou en Polynésie en Juin, ou aux Fidji en Aout ou en octobre 2018 en Australie chez notre agent Outremer local.Construit par notre chantier -...
620.000,00 € *
575
HANSE 575
Boiseries : Plancher acacia / boiseries Chêne ItalienAménagement A1 B1 C3 (cabine multifonction à babord) EQUIPEMENT : Ce voilier de propriétaire en excellent état est équipé des options suivantes : Propulseur d?étrave Propulseur de...
625.000,00 € *
45
OUTREMER 45
Construit en 2017 pour ses premiers et actuels propriétaires ce catamaran de première main arrive sur le marché de l?occasion - au chantier Outremer à La Grande Motte !Disponible dès le premier septembre 2018 et vendu avec reprise longue...
629.000,00 € *
53' ALLURES 52
53' ALLURES 52
Le service Occasions du Chantier Allures vous propose ce voilier de grand voyage à coque aluminium, n°6 de la gamme Allures 52, issue du tandem Berret / Racoupeau Yacht Design et Franck Darnet Design qui en font un bateau très complet et...
630.000,00 € *
2 von 3

Segelyachten neu und gebraucht kaufen

 

Was macht ein Segelboot aus?

 

Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im Grundgerüst sind sie sich alle ähnlich.

 

Eines der entscheidendsten Merkmale ist der Rumpf. Ist dieser effizient konstruiert, trägt das fundamental zur Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit des Boots bei. Bei der Form des Rumpfes unterscheiden wir zwischen Rundspant, Knickspant, tillerschem Wellenbinder und vielen weiteren Rumpfarten.  Ein Segelboot kann ein, zwei, drei oder mehr Rümpfe aufweisen. Einrümpfer nennen wir Mono Hulls, Mehrrümpfer Multi Hulls.

Unter dem Rumpf hängen die Anhänge. Ein Anhang ist meist ein Schwert, das sich leicht absenken und aufholen lässt. Es gibt zig verschiedene Arten von Kielen, die mal mehr mal weniger Ballast tragen. Sie definieren wie der Rumpf die Leistungsstärke eines Bootes.

Ebenso wichtig wie die Unterseite des Boots ist alles oberhalb des Boots. Die Rigg beziehungsweise die Betakelung ragt hoch in den Himmel und weist das Boot als Segler aus. Hier unterscheiden wir die verschiedenen Segel und die Anzahl der Masten.

Große Segelyachten besitzen meist ein oder mehrere Kajüten im Bauch des Schiffs und eine aufwendige Betakelung.

 

Arten von Segelyachten

Das "klassische" Segelboot 

Kielboote - und hierzu gehören viele Segelyachten - sind je nach Größe und Einsatzgebiet Segelboote mit oder ohne Kajüte. Kleinere Kielboote beginnen bei einer Länge um die fünf Meter für zwei, drei oder vier Segler. Große Segelyachten sind in der Lage, große Crews beherbergen. Kielboote bieten eine großzügige Auswahl an Ausstattung und Nutzungsoptionen. Offene Kielboote eignen sich für Tagesausflüge (darum taucht häufig auch der Begriff Daysailor auf) auf größeren Binnenseen oder Küstengewässern wie in Kroatien, Italien oder Portugal. Geschlossene Yachten mit Kajüten eignen sich perfekt für längere Fahrten mit mehreren Übernachtungen.

 

 

Jollen - perfekt für ihren Kurztrip

Jollen sind kleine und wendige Segelboote bis acht Meter. Sie reagieren auf leichteste Bewegungen und lassen sich schnell und sportlich segeln. Sie besitzen keinen festen Kiel, sondern ein versenkbares Schwert, das je nach Bedarf herabgelassen oder eingezogen werden kann. Durch den fehlenden Kiel sind Jollen leichtgängiger als Segelyachten, liegen allerdings gleichzeitig instabil im Wasser und kentern schneller. Ihr Haupteinsatzgebiet sind demzufolge Binnengewässer und windstillere küstennahe Randmeere. Für den schweren Seegang des offenen Meeres sind sie nicht geeignet. Jollen sind leicht trailerbar und lassen sich leicht mieten und vermieten, aber auch schnell stehlen.

 

 

Katamarane und Trimarane – Vollgas auf hoher See

Vermutlich erfanden die Polynesier vor vielen tausend Jahren den ursprünglichen Katamaran. Dieser war derart effizient, dass sie damit den Pazifik bereisten. Im Unterschied zu Mono Hulls, die nur einen Rumpf besitzen, weisen Katamarane und Trimarane gleich zwei beziehungsweise drei Rümpfe auf. Rümpfe, die allerdings flacher und leichter sind, so dass sie gegenüber einrümpfigen Booten mehr Geschwindigkeit haben Katamarane und Trimarane sind äußerst beliebt bei Regatten. Ihr aerodynamischer Aufbau ermöglicht sehr hohe Geschwindigkeiten.

 

  Was macht ein Segelboot aus?   Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im... mehr erfahren »
Fenster schließen
Segelyachten neu und gebraucht kaufen

 

Was macht ein Segelboot aus?

 

Im Bereich Segelyachten gibt es unzählige Marken und Hersteller. Segelboote lassen sich in unterschiedliche Typen kategorisieren. Doch im Grundgerüst sind sie sich alle ähnlich.

 

Eines der entscheidendsten Merkmale ist der Rumpf. Ist dieser effizient konstruiert, trägt das fundamental zur Leistungsfähigkeit und Schnelligkeit des Boots bei. Bei der Form des Rumpfes unterscheiden wir zwischen Rundspant, Knickspant, tillerschem Wellenbinder und vielen weiteren Rumpfarten.  Ein Segelboot kann ein, zwei, drei oder mehr Rümpfe aufweisen. Einrümpfer nennen wir Mono Hulls, Mehrrümpfer Multi Hulls.

Unter dem Rumpf hängen die Anhänge. Ein Anhang ist meist ein Schwert, das sich leicht absenken und aufholen lässt. Es gibt zig verschiedene Arten von Kielen, die mal mehr mal weniger Ballast tragen. Sie definieren wie der Rumpf die Leistungsstärke eines Bootes.

Ebenso wichtig wie die Unterseite des Boots ist alles oberhalb des Boots. Die Rigg beziehungsweise die Betakelung ragt hoch in den Himmel und weist das Boot als Segler aus. Hier unterscheiden wir die verschiedenen Segel und die Anzahl der Masten.

Große Segelyachten besitzen meist ein oder mehrere Kajüten im Bauch des Schiffs und eine aufwendige Betakelung.

 

Arten von Segelyachten

Das "klassische" Segelboot 

Kielboote - und hierzu gehören viele Segelyachten - sind je nach Größe und Einsatzgebiet Segelboote mit oder ohne Kajüte. Kleinere Kielboote beginnen bei einer Länge um die fünf Meter für zwei, drei oder vier Segler. Große Segelyachten sind in der Lage, große Crews beherbergen. Kielboote bieten eine großzügige Auswahl an Ausstattung und Nutzungsoptionen. Offene Kielboote eignen sich für Tagesausflüge (darum taucht häufig auch der Begriff Daysailor auf) auf größeren Binnenseen oder Küstengewässern wie in Kroatien, Italien oder Portugal. Geschlossene Yachten mit Kajüten eignen sich perfekt für längere Fahrten mit mehreren Übernachtungen.

 

 

Jollen - perfekt für ihren Kurztrip

Jollen sind kleine und wendige Segelboote bis acht Meter. Sie reagieren auf leichteste Bewegungen und lassen sich schnell und sportlich segeln. Sie besitzen keinen festen Kiel, sondern ein versenkbares Schwert, das je nach Bedarf herabgelassen oder eingezogen werden kann. Durch den fehlenden Kiel sind Jollen leichtgängiger als Segelyachten, liegen allerdings gleichzeitig instabil im Wasser und kentern schneller. Ihr Haupteinsatzgebiet sind demzufolge Binnengewässer und windstillere küstennahe Randmeere. Für den schweren Seegang des offenen Meeres sind sie nicht geeignet. Jollen sind leicht trailerbar und lassen sich leicht mieten und vermieten, aber auch schnell stehlen.

 

 

Katamarane und Trimarane – Vollgas auf hoher See

Vermutlich erfanden die Polynesier vor vielen tausend Jahren den ursprünglichen Katamaran. Dieser war derart effizient, dass sie damit den Pazifik bereisten. Im Unterschied zu Mono Hulls, die nur einen Rumpf besitzen, weisen Katamarane und Trimarane gleich zwei beziehungsweise drei Rümpfe auf. Rümpfe, die allerdings flacher und leichter sind, so dass sie gegenüber einrümpfigen Booten mehr Geschwindigkeit haben Katamarane und Trimarane sind äußerst beliebt bei Regatten. Ihr aerodynamischer Aufbau ermöglicht sehr hohe Geschwindigkeiten.