Flite Fliteboard PRO Series 2.2 eFoil Konfigurator

Bitte beachten Sie, dass die hier dargestellten Bilder vom gelieferten Produkt abweichen oder Zusatzoptionen enthalten können.

Unsere Gadgets können Sie auch mieten...

Sie wollen ein Gadget von uns ausgiebig testen? Sie brauchen ein Gadget nur für ein paar Tage? Sie wollen Köln und umgebung auf einem ausgefallenen E-Bike/Pedelc erkunden? Dann ist unsere Vermietung genau das richtige für Sie. Entdecken Sie auf Gadgets4Rent unser Miet-Angebot sowie unsere E-Foil und E-Surf-Kurse.


Moto-Parilla-Series-2-2021-SUV-E-Bike-Pedelec-Rot-64
Flite E-Foil_neu 768

Finanzierung durch Ratenkauf oder Kredite



Unser Service für Sie! Luxury Gadgets bietet Ihnen die Möglichkeit, sofort und unkompliziert Ihr Lieblings-Gadget zu erwerben. Wir sind Partner von easyCredit und BestCredit24. Suchen Sie sich einfach die Zahlmethode aus, die am besten zu Ihnen passt.

Testen Sie unsere E-Surboards und E-Foils!



Sie wollen eine E-Surfboard oder E-Foil vor dem Kauf erst einmal testen? Dann buchen Sie einfach auf unserer Website für Vermietungen Gadgets4Rent eine Probefahrt oder schreiben uns unverbindlich über unser Kontaktformular an.
Die Kosten für eine e-Surfboard-Probefahrt betragen 250 Euro. Natürlich kann das Angebot auch mit 2 Personen und einem Board gebucht werden. Inklusiv-Leistungen: Renommierter Surflehrer, komplette Ausstattung (Helm, Neopren, Weste, Headset), vollständig geladener Akku für bis zu 90 min Spaß auf dem Wasser (variiert je nach Board). Natürlich verrechnen wir den kompletten Betrag einmalig bei Kauf eines Boards über Luxury Gadgets.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen unter +49 (0) 221 945 886-04 natürlich auch telefonisch zur Verfügung.

E-Surfboards und E-Foils
Waveshark-Jetboard-2-E-Surfboard-01

Fliteboard PRO – für alle, die hoch hinaus wollen


Features:

  • Bis zu 55 km/h
  • Bis zu 120 min Laufzeit mit Explore-Akku
  • Geräusch- und Emissionsfrei
  • Wechselbarer Akku
  • Ladezeit unter 2 h mit Premium-Ladegerät

Wie ein Wasservogel dicht über dem See gleiten – mit dem neuen Fliteboard Pro, dem avancierten elektrischen Surfbrett mit Hydrofoil, wird das scheinbar Unmögliche möglich. Doch wie funktioniert so ein fliegendes Board? Ein E-Foil oder E-Flite ist kein gewöhnliches elektrisches Surfbrett, anstelle einer Finne verfügt es unter dem Body über einen Mast, an dessen Ende Motor und Tragflügel sitzen. Bei geringem Tempo gleiten Sie mit dem Foil Board direkt auf der Wasseroberfläche. Doch wenn Sie die Geschwindigkeit über die stufenlose Fernbedienung erhöhen, hebt sich der Mast durch den dynamischen Auftrieb, den der Tragflügel erzeugt, empor. So „schweben“ Sie circa einen halben Meter über dem Wasser. In der Szene ist man sich einig – Foiling ist mehr als ein Trend und wird bald Wakeboard und Wasserski ersetzen. Und auch dem Jetski macht das vollkommen geräuschlose und emissionsfreie Fliteboard Konkurrenz, mit dem Sie ohne Führerschein auf den meisten Gewässern in Deutschland fahren dürfen.

Woher kommt das Fliteboard? 

Das innovative Fliteboard wird vom australischen Hersteller Flite produziert, der 2018 eines der ersten elektrischen Hydrofoils auf den Markt brachte. Vielfach ausgezeichnet mit internationalen Designawards ist das Fliteboard das weltweit am häufigsten prämierte E-Foil auf dem Markt und wird trotz seiner jungen Geschichte bereits in Designmuseen ausgestellt. Mit der Series 2 bietet Flite nun weiterentwickelte Modelle an, die ein erhöhtes Tempo von bis zu 55 km/h ermöglichen und mit dem weltweit kleinsten und effizientesten E-Foil Motoren ausgestattet sind. So können Sie mit einer Akkuladung bis zu 120 Minuten am Stück auf, nein, über den Wellen, surfen.

Das neue Fliteborad E-Foil Pro gehört zu den avanciertesten und schnellsten Electric Hydrofoil Boards der Welt und ist führerscheinfrei.


Das zeichnet das Fliteboard eFoil Pro aus! 

Sie wollen herausfinden, welches der vier Flite Board-Modelle am besten zu Ihnen passt? Das Fliteboard Pro ist die kleine, leichte und rasante Variante von Flite. Denn es erreicht Geschwindigkeiten von bis zu 55 km/h. Damit eignet es sich perfekt für Surfer und Surferinnen mit etwas Vorerfahrung. Auch wenn Sie bereits Skateboard oder Snowboard fahren, können Sie direkt auf dem Fliteboard Pro foilen lernen. Mit dem kleinen Board können Sie auch besonders wendige Manöver fahren; es misst nur 1,52 Meter in der Länge und 0,62 Meter in der Breite. Sollten Sie mehr als 90 kg auf die Waage bringen, empfehlen wir Ihnen jedoch das klassische Fliteboard Series 2, das für Fahrer und Fahrerinnen bis 100 kg Gewicht konzipiert ist. 


Fliteboard Preis – so erhalten Sie mehrere Boards in einem

Schon gewusst? Der Fliteboard Preis ist für alle vier Modelle der gleiche – eine Ausnahme bilden besondere Board- oder Mastfarben und ein leistungsstärkerer Akku. Die Top Flite-Produkte ermöglichen Ihnen ein Maximum an Variation, sodass Sie mit mehr Erfahrung kein neues Board benötigen. Passen Sie einfach Front- und Heckflügel oder die Mastlänge entsprechend an. Flite bietet insgesamt zehn verschiedene Frontflügel und vier verschiedene Heckflügel zur Wahl.

Für die Basis-Ausstattung sind zwei Flügel Typen, auch Wings genannt, über unseren Shop verfügbar. Flyer Wings wurden für leichtgewichtige und erfahrene Surfer und Surferinnen konzipiert und erlauben das zügige Fliegen über der Wasseroberfläche. Das rasante Tempo kann Ihnen über weite Strecken einen wahren Adrenalinrausch bescheren. Demgegenüber sind die Cruiser Flügel für den breiteren Einsatz gedacht. Sie ermöglichen es, bei entspanntem Tempo Reviere zu erkunden, da sie das Fliteboard Pro schon bei geringen Geschwindigkeiten abheben lassen.


Stilles Wasser oder aufbrausend – das Fliteboard kann beides

Beim Fliteboard Pro können Sie sich zwischen zwei verschiedenen Mastlängen entscheiden. Während der 60 Zentimeter Mast als Allrounder fungiert, ermöglicht die längere 75 Zentimeter Variante interessante Kurvenfahrten. Bei bewegtem Wasser empfiehlt sich der längere Mast, da das Board unter diesen Umständen ruhiger fährt. Der Abstand zwischen Brett und Wasseroberfläche lässt in diesem Fall genug Raum für kleine Wellen. So können Sie das E-Flight Board von Flite sowohl auf Binnengewässern als auch auf dem Meer in Strandnähe bei leichtem Wellengang einsetzen. Bei mittlerem oder starkem Wellengang sollten Sie das Board jedoch nicht verwenden. Auch sollten Sie sich nie weiter von der Küste entfernen, als die Strecke, die Sie zurückschwimmen könnten. Beachten Sie, dass das Fliteboard Pro mindestens eine Wassertiefe von 1,40 Meter benötigt, damit der Flügel nicht an den Grund stößt.


Über welche Ausstattung verfügt das Fliteboard noch?

Mit dem leistungsstärkeren Explorer Akku können Sie länger am Stück foilen, mit dem Schnell-Ladegerät die Zeit zwischen zwei Trips verkürzen. Eine griffige und wasserdichte Fernbedienung mit Sicherung um das Handgelenk ermöglicht es, das Tempo über viele Stufen exakt zu regulieren. Über das Display können Sie selbst bei Sonneneinstrahlung alle Fahrtdaten leicht ablesen. Praktisch ist auch die kabellose, magnetische Aufladung. Während der Fahrt zeichnet die Hardware die Fahrtdaten auf, sodass Sie mit der kostenlosen Flite App später Ihre Fahrleistung auswerten können. Ihr Fliteboard erhalten Sie inklusive einer speziell gefertigten Boardtasche für den einfachen und sicheren Transport zum nächsten Gewässer, das Sie mit dem Board erkunden wollen.


Lieferumfang:

✔ Fliteboard-Body Pro in Ihrer Wunschfarbe

✔ Flite-Controller

✔ Flitecell Akku (Kapazität je nach Auswahl)

✔ E-Foil Antriebseinheit (60 cm oder 75 cm, je nach Auswahl)

✔ Frontflügel nach Auswahl (Cruiser oder Flyer)

✔ Stabilisierender Heckflügel

✔ Transporttaschen für Board, Akku und Antriebseinheit

✔ Ladegeräte für Akku und Fernbedienung


Probefahrt gefällig? Kein Problem!

Testen Sie Ihr Board von Flite in Köln und Umgebung. Wenn Sie nach der Probefahrt ein Fliteboard kaufen möchten, verrechnen wir den Fliteboard Preis mit den Kosten für den Verleih und der Einweisung durch einen professionellen Surflehrer. In unserem Store in Köln am Butzweiler Hof bieten wir Ihnen bei angenehmen Ambiete eine fachkundige Kaufberatung und beraten Sie gerne auch zur Finanzierung und Versicherung Ihres Boards. Zögern Sie bei Fragen nicht, uns telefonisch zu kontaktieren. Wir freuen uns, Ihnen bei Ihrem Anliegen kompetent zur Seite zu stehen.


Akku: Explorer: 2100 Wh; Sport: 1650 Wh; Lithium-Ionen-Akku
Board-Maße: 153 x 63 cm
Boardvolumen: 70 L
Connectivity: Bluetooth, GPS
Geschwindigkeit: Bis zu 55 km/h
Gewicht: 28,5 - 34 kg
Laufzeit: Bis zu 120 min
Material: Body: Biax-Carbon, Mast: CNC gefräßtes, anodisiertes Aluminium, Wings: Carbon
Motor: Elektrischer Brushless-Motor mit G-Force Getriebe

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.