Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Luxusyachten kaufen

 

Den Begriff „Luxusyacht“ prägten Industrielle, die sich am Anfang des 20. Jahrhunderts Privatyachten bauen ließen, die die praktisch-orientierte marine Industrie veränderten. Persönlichkeiten wie Aristoteles Onassis, Charles Henry Fletcher oder Teemagnat Sir Thomas Lipton erkoren den Besitz einer Megayacht zum ultimativen Statussymbol.

Seine Blütezeit erlebte der Superyachtbau in den Jahren von 1997-2008. 2017  erleben hochwertige Yachten einen neuen Aufschwung. Bei Luxury Gadgets bietet sich Ihnen eine riesige Auswahl feinster Luxusyachten verschiedenster Weltklasse-Werften.

Merkmale einer Luxusyacht

Luxusyachten zeichnen sich durch hohe Preise ab einer Millionen Euro aus. Oft haben die Besitzer durch das großzügige Budget großen Gestaltungsspielraum. Daher spiegelt eine Luxusyacht oft den individuellen Geschmack des Eigners wider. Meist sind Superyachten sehr lang; die Yacht „Azzam“ des Präsidenten der VAE misst ganze 180 Meter. Megayachten haben typischerweise keinen Heimathafen, sondern sind oft lediglich im Flaggenstaat registriert. Die beliebtesten Flaggenstaaten für große Yachten sind die Cayman Islands. Marshall Islands und die British Virgin Islands. Holland erlaubt den Gliedstaaten sogar, ihre eigenen Registeers aufzugeben. Manche Yachten lassen sich für Summen von bis zu einer Millionen Euro pro Woche mieten oder chartern. Typische Destinationen sind Mittelmeer Regionen wie Ibiza, Monaco, Mallorca, Saint Tropez und Portofino. Jedoch geht die Tendenz zu immer entlegeneren Flecken der Erde wie Antigua, Tonga oder Vanuatu.

Die teuersten Luxusyachten der Welt

Im Folgenden stellt Luxury Gadgets einige der teuersten Luxusyachten der Welt vor (nicht in der tatsächlichen Reihenfolge und ohne Gewähr).

5. „Serene“ von Yuri Scheffler, circa $300.000.000.

Diese Superyacht des Vodka-Zars Yuri Scheffler misst knapp 134 Meter und stammt aus dem Hause Ficantieri Yachts. Das Interiordesign nahm Raymond Langton Design vor. Das Büro stattete die Yacht mit einem inneren Salzwasserpool, zwei Helideck-Plattformen und einem Hangar aus. Später verkaufte Scheffler die Yacht an einen arabischen Scheich.

4. „A“ von Andrey Melnichenko, circa $400.000.00.

Diese Segelyacht ist mit 142 Metern Länge die wahrscheinlich größte der Welt. Der russische Industrielle Andrey Melnichenko gab sie bei der German Naval Yards Kiel in Auftrag. Ihr Design stammt aus der Feder des Star-Designers Phillipe Starck.

3. „Topaz“ von Mansour bin Zayed al Nahyan, circa $520.000.000.

Die Yacht mit dem klangvollen Namen erbaute die Lürssen-Werft im Jahr 2012. Auftraggeber war der Abu Dhabische Scheich Mansour bin Zayed al Nahyan, dem auch Manchester United gehört. Das Design ist eher funktional, doch der Spaß bleibt mit eigenem Kino, Outdoorbar, Helipad, Beachclub und Beauty Salon nicht auf der Strecke.

2. „Azzam“ von Khalifa bin Zayed al Nahyan, circa $600.000.000.

Der Präsident der VAE gönnte sich mit dieser 180 Meter langen Superyacht eine der größten und teuersten der Welt. Sie stammt aus der Bremer Lürssen-Werft und orientiert sich am napoleonischen Stil.

1. “Eclipse“ von Roman Abramovich, circa $1.100.000.000.

Diese legendäre Superyacht gehört dem russischen Oligarchen Roman Abramovich. Auf neun Decks gibt es einen über 15 Meter langen Pool, einen Club, 20 Jetskis, zwei Helipads mit Hangar und zig weitere Spielereien. Besonders hervor sticht die Wahrung der Priovatssphäre. Die Yacht ist wahrscheinlich mit einem Raktenabwehr-System, diskreter Kapazität für ein U-Boot und einem Luftabwehr-System ausgestattet.

 

 

  Den Begriff „Luxusyacht“ prägten Industrielle, die sich am Anfang des 20. Jahrhunderts Privatyachten bauen ließen, die die praktisch-orientierte marine Industrie veränderten.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Luxusyachten kaufen

 

Den Begriff „Luxusyacht“ prägten Industrielle, die sich am Anfang des 20. Jahrhunderts Privatyachten bauen ließen, die die praktisch-orientierte marine Industrie veränderten. Persönlichkeiten wie Aristoteles Onassis, Charles Henry Fletcher oder Teemagnat Sir Thomas Lipton erkoren den Besitz einer Megayacht zum ultimativen Statussymbol.

Seine Blütezeit erlebte der Superyachtbau in den Jahren von 1997-2008. 2017  erleben hochwertige Yachten einen neuen Aufschwung. Bei Luxury Gadgets bietet sich Ihnen eine riesige Auswahl feinster Luxusyachten verschiedenster Weltklasse-Werften.

Merkmale einer Luxusyacht

Luxusyachten zeichnen sich durch hohe Preise ab einer Millionen Euro aus. Oft haben die Besitzer durch das großzügige Budget großen Gestaltungsspielraum. Daher spiegelt eine Luxusyacht oft den individuellen Geschmack des Eigners wider. Meist sind Superyachten sehr lang; die Yacht „Azzam“ des Präsidenten der VAE misst ganze 180 Meter. Megayachten haben typischerweise keinen Heimathafen, sondern sind oft lediglich im Flaggenstaat registriert. Die beliebtesten Flaggenstaaten für große Yachten sind die Cayman Islands. Marshall Islands und die British Virgin Islands. Holland erlaubt den Gliedstaaten sogar, ihre eigenen Registeers aufzugeben. Manche Yachten lassen sich für Summen von bis zu einer Millionen Euro pro Woche mieten oder chartern. Typische Destinationen sind Mittelmeer Regionen wie Ibiza, Monaco, Mallorca, Saint Tropez und Portofino. Jedoch geht die Tendenz zu immer entlegeneren Flecken der Erde wie Antigua, Tonga oder Vanuatu.

Die teuersten Luxusyachten der Welt

Im Folgenden stellt Luxury Gadgets einige der teuersten Luxusyachten der Welt vor (nicht in der tatsächlichen Reihenfolge und ohne Gewähr).

5. „Serene“ von Yuri Scheffler, circa $300.000.000.

Diese Superyacht des Vodka-Zars Yuri Scheffler misst knapp 134 Meter und stammt aus dem Hause Ficantieri Yachts. Das Interiordesign nahm Raymond Langton Design vor. Das Büro stattete die Yacht mit einem inneren Salzwasserpool, zwei Helideck-Plattformen und einem Hangar aus. Später verkaufte Scheffler die Yacht an einen arabischen Scheich.

4. „A“ von Andrey Melnichenko, circa $400.000.00.

Diese Segelyacht ist mit 142 Metern Länge die wahrscheinlich größte der Welt. Der russische Industrielle Andrey Melnichenko gab sie bei der German Naval Yards Kiel in Auftrag. Ihr Design stammt aus der Feder des Star-Designers Phillipe Starck.

3. „Topaz“ von Mansour bin Zayed al Nahyan, circa $520.000.000.

Die Yacht mit dem klangvollen Namen erbaute die Lürssen-Werft im Jahr 2012. Auftraggeber war der Abu Dhabische Scheich Mansour bin Zayed al Nahyan, dem auch Manchester United gehört. Das Design ist eher funktional, doch der Spaß bleibt mit eigenem Kino, Outdoorbar, Helipad, Beachclub und Beauty Salon nicht auf der Strecke.

2. „Azzam“ von Khalifa bin Zayed al Nahyan, circa $600.000.000.

Der Präsident der VAE gönnte sich mit dieser 180 Meter langen Superyacht eine der größten und teuersten der Welt. Sie stammt aus der Bremer Lürssen-Werft und orientiert sich am napoleonischen Stil.

1. “Eclipse“ von Roman Abramovich, circa $1.100.000.000.

Diese legendäre Superyacht gehört dem russischen Oligarchen Roman Abramovich. Auf neun Decks gibt es einen über 15 Meter langen Pool, einen Club, 20 Jetskis, zwei Helipads mit Hangar und zig weitere Spielereien. Besonders hervor sticht die Wahrung der Priovatssphäre. Die Yacht ist wahrscheinlich mit einem Raktenabwehr-System, diskreter Kapazität für ein U-Boot und einem Luftabwehr-System ausgestattet.